Steven Spielberg und Leonardo DiCaprio könnten für Bürgerkriegsepos wieder zusammenarbeiten

Steht da etwa eine "Catch Me If You Can"-Reunion an? Die beiden Hollywood-Grössen sollen für ein Biopic über Ulysses S. Grant, dem 18. Präsidenten der USA, zusammenarbeiten.

Grant soll das Leben des legendären Nordstaaten-Generals Ulysses S. Grant zeigen, der von 1869 bis 1877 dann auch als 18. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika waltete. Grundlage für den Film soll dabei die Biografie "Grant" von Pulitzerpreisträger Ron Chernow herhalten. Die Filmrechte dazu erwarb DiCaprios Produktionsfirma Appian Way schon im November 2017.

Nun soll Spielberg für das Projekt gewonnen werden, wobei der Terminkalender des immerhin schon 71-jährigen Regisseurs das grösste Problem sein dürfte. Der gute Mann will in den nächsten zwei Jahren ein Remake von West Side Story auf die Beine stellen, sowie das fünfte Indiana-Jones-Abenteuer inszenieren. Zeit für Überzeugungsarbeit sollte jedoch genug vorhanden. DiCaprio wird in den nächsten Monaten ohnehin mit Quentin Tarantinos Once Upon a Time in Hollywood beschäftigt sein. Kinostart dort ist am 8. August 2018.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts
Themen