"Han Solo"-Autor vergleicht Spin-off mit Heist-Film-Klassikern

Jonathan Kasdan, Sohn von "The Empire Strikes Back"-Autor Lawrence Kasdan, vergleicht "Solo: A Star Wars Story" mit alten Filmen von Meisterregisseur Michael Mann ("Heat").

Die Crew hinter Solo: A Star Wars Story befindet sich momentan auf Pressetour und steht den Journalisten Red und Antwort. Ein Mitglied davon ist auch Jonathan Kasdan, der zusammen mit Papi Lawrence das Skript zum Film geschrieben hat. Auf die Inspiration angesprochen, gab Jonathan Kasdan eine spannende Antwort:

"Teil der Herausforderung war es herauszufinden, was für Actionszenen man noch nie in einem Star-Wars-Film gesehen hat. Dabei haben wir uns an Thief und Heat orientiert. In unserem Film wird es auch um Kriminelle gehen, die einen grossen Coup durchziehen wollen."

Mit Heat ist natürlich Michael Manns Actionklassiker gemeint, in dem Robert De Niro und Al Pacino ein bleihaltiges Räuber-und-Poli-Spiel austrugen. Thief dürfte hingegen weniger bekannt sein. Es handelt sich dabei auch um einen Film von Michael Mann, in dem es um einen von James Caan gespielten Safeknacher geht. Dieser möchte eigentlich ein normales Leben führen, wird dann jedoch von der Mafia zu einem Job überredet.

Ob Solo: A Star Wars Story diesen Filmen gerecht werden wird? Die Antwort gibt es ab dem 24. Mai 2018 in den Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
empireonline
Thema