Bewegendes von Regisseur Andrew Haigh: Trailer zum Filmjuwel "Lean on Pete"

In dem an den Filmfestivals Venedig, Toronto und Zürich gefeiertem Streifen des Machers von "45 Years" macht sich ein 15-jähriger mit einem Pferd auf eine lange Reise durch die USA.

© Filmcoopi

Der 15-Jährige Charley heuert als Hilfskraft bei einem Rennpferdebesitzer an. Sofort freundet sich der Junge mit dem in die Jahre gekommenen Rennpferd Lean on Pete an. Doch als dem Gaul der Tod in einem Schlachthof droht, beschliesst Charley, gemeinsam mit Pete abzuhauen.

Lean on Pete ist definitiv nicht der neuste Pferdekitsch à la Wendy oder The Horse Whisperer, sondern ein überzeugender, lange unvorhersehbarer Film, der einen richtig mitnimmt. In unserer Venedig-Kritik nannten wir Andrew Haighs Werk eine "ereignisreiche Reise, die nicht immer die erwarteten Wendungen nimmt."

In der Hauptrolle brilliert der Newcomer Charlie Plummer, der für seinen Part am Filmfestival von Venedig mit dem Preis für das beste junge Talent ausgezeichnet wurde und den man auch in Ridley Scott Entführungs-Thriller All the Money in the World als Kidnapping-Opfer sehen konnte. In weiteren Rollen sind Steve Buscemi, Travis Fimmel und Chloë Sevigny zu sehen.

Lean on Pete gehört zu den Geheimtipps des Schweizer Kinojahres 2018 und wird ab dem 19. April zu erleben sein.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmcoopi
Themen