Anime-Legende Isao Takahata ist tot

Er war bekannt für "Grave of the Fireflies" und "Heidi" und gründete das legendäre Studio Ghibli. Nun ist der japanische Filmemacher Isao Takahata im Alter von 82 Jahren in Tokio gestorben.

Mit der Zeichentrickserie Heidi konnte Isao Takahata in den Siebzigern auch hierzulande grosse Erfolge feiern. Zusammen mit seinem Freund Hayao Miyazaki arbeitete er zudem auch an Filmen und gründete mit ihm zusammen das Studio Gibli, das das Anime-Genre nachhaltig prägen sollte. Sein Meisterwerk ist Grave of the Fireflies aus dem Jahr 1988, der nicht nur als "einer der traurigsten Filme aller Zeiten" gilt, sondern gleichzeitig als einer der besten Animationsfilme überhaupt.

Isao Takahatas letzter Film ist The Tale of Princess Kaguya, der im Dezember 2014 in die Schweizer Kinos kam. Nun ist er im Alter von 82 Jahren in einem Krankenhaus in Tokio gestorben.

R.I.P. Isao Takahata.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmstarts