Alte Bekannte bei "Captain Marvel"

Die Produktion zum 21. Film des Marvel Cinematic Universe haben begonnen. Dabei würde auch enthüllt, dass drei Figuren aus anderen Marvel-Filmen in dem Streifen mit Brie Larson auftauchen werden.

Captain Marvel wird in den Neunzigerjahren spielen und somit eine Art Prequel zu den anderen Marvel-Filmen sein. Dies gibt den Produzenten die Möglichkeit Figuren auftreten zu lassen, die in anderen Marvel-Filmen bereits das Zeitliche gesegnet haben - und davon wurde jetzt auch Gebrauch gemacht.

So werden in Captain Marvel Clark Gregg als Agent Coulson sowie die Guardians of the Galaxy-Bösewichte Lee Pace und Djimon Hounsou mitspielen. Greggs Coulson hatte in der Phase 1 des MCU immer mal wieder Auftritte und wurde dann im ersten Avengers-Film von Loki umgebracht. Dies hielt die Figur dann jedoch nicht davon ab, in der Marvel-Serie Agents of S.H.I.E.L.D. aufzutreten. Aber das ist ein anderes Thema.

Pace und Hounsou derweil spielten die Figuren Ronan The Accuser und Korath, die in Guardians of the Galaxy gegen die "Bunch of A-Holes" antraten und dabei verloren. In den Marvel Comics befindet sich die Alien-Rasse "Kree", zu denen Ronan gehört, im Krieg mit den "Skrulls", wobei Letztere die Bösewichte in Captain Marvel sein werden. Es macht also durchaus Sinn, dass Ronan und Korath ebenfalls in dem Film auftreten.

Captain Marvel wird sich aber natürlich vornehmlich um die von Brie Larson gespielte Titelfigur drehen. In der offiziellen Inhaltsangabe heisst es, dass die Pilotin Carol Danvers (Larson) bei einem Krieg zweier Alien-Rassen zwischen die Fronten gerät. Ebenfalls an Bord sind in dem Film Jude Law, Samuel L. Jackson, Ben Mendelsohn und McKenna Grace.

Kinostart ist am 6. März 2019.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
collider
Themen