Disney dreht Realfilmfassung zu "Susi und Strolch"

Jetzt hat es auch die beiden Spaghetti fressenden Hunde erwischt: Disney bringt das Pärchen als Realfilm heraus. Jedoch wird der geplante Film nicht im Kino zu sehen sein.

"Hier, das isse auf die Boden gefallen" © Disney

Für den Film sollen keine echten Hunde vor der Kamera in die richtige Richtung gelenkt werden, sondern alle Tiere werden aus dem Computer kommen. Das wird Tierschutzorganisation sicher freuen. Die Umgebung und die Menschen werden derweil natürlich vor Ort eingefangen. Damit führt Disney das weiter, was sie mit The Jungle Book erfolgreich umgesetzt haben und dies auch bei The Lion King wieder machen werden.

Auf die Kinoleinwand wird es die Susi und Strolch-Neuauflage jedoch nicht schaffen. Der Film soll direkt auf Disneys kommendem Streaming-Dienst veröffentlicht werden, der 2019 online gehen soll und den es zuerst nur in den USA geben wird. Regie bei dem Film wird Charlie Bean (The Lego Ninjago Movie) führen.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter
Thema