"Avengers: Infinity War" ist der längste Film des MCUs

Bei so vielen Helden, wie im dritten Avengers-Film auftauchen, verwundert es nicht, dass der Streifen die bisherigen MCU-Abenteuer bei der Laufzeit in den Schatten stellen wird.

Die Avengers, die Guardians of the Galaxy, Doctor Strange, Spider-Man, die Helden aus Black Panther, sowie Bösewicht Thanos werden sich in dem Film der Russo-Brüder 156 Minuten Scheinwerferlicht teilen müssen. Solange soll Avengers: Infinity War nämlich sein. Damit ist der Film der bisher längste im Marvel Cinematic Universe. Bisheriger Rekordhalter war Captain America: Civil War, der es auf 147 Minuten Laufzeit schaffte.

In einem Interview enthüllten die Regisseure übrigens, wer von den Helden am meisten Screentime erhalten wird. Etwas überraschend lautet die Antwort: Thor und Bösewicht Thanos. "Wir möchten das Publikum überraschen. Wir erzählen die Geschichte aus der Sicht des Bösewichts. Wir wollten mit diesem grossen Film was Innovatives machen. Weiter wird auch Thor sehr viel Screentime haben, da er im Film eine sehr wichtige Rolle einnimmt."

Avengers: Infinity War kommt am 26. April 2018 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
fandango
Themen