Neuer Versuch für "His Dark Materials" ("The Golden Compass")

Nachdem "The Golden Compass" vor elf Jahren kein grosser Erfolg war, wurden alle Sequel-Pläne schnell begraben. Nun darf sich Tom Hooper in einer BBC-Produktion an dem Stoff versuchen.

Nach dem Erfolgen von Lord of the Rings und Harry Potter waren die grossen Studios einige Jahre richtig scharf darauf, verschiedenste Fantasy-Stoffe zu erfolgreichen Filmreihen zu adaptieren. Dies wollte jedoch nicht überall klappen. Oder erinnert sich hier einer vielleicht noch an Eragon?

Ebenfalls unter den Gescheiterten war "His Dark Materials" von Autor Philip Pullman. Das erste Buch der Fantasy-Reihe unter dem Titel The Golden Compass hatte zwar Stars wie Nicole Kidman und Daniel Craig an Bord, doch die eingespielten 372 Millionen Dollar waren dem Studio dann zu wenig, um das Ganze weiterzuführen. Nun kommt der zweite Versuch.

Oscargewinner Tom Hooper (The King's Speech) soll "His Dark Materials" in eine achtteilige Serie für die BBC pressen. Die Hauptrolle in der Serie soll Dafne Keen übernehmen, die in Logan an der Seite von Hugh Jackman wütete. Ebenfalls dabei ist Broadway-Superstar Lin-Manuel Miranda. Die Serie wird die Geschichte des Waisenkindes Lyra (Keene) erzählen, die mit einem weiteren Kind durch Paralleluniversen reist.

Das Drehbuch zu dieser zweiten Adaption wird von Jack Thorne (Wonder) geschrieben. Wann die Serie ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Es könnte jedoch noch eine Weile dauern. Hooper wird als nächstes das Musical Cats auf die Leinwand bringen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
deadline
Themen