Christopher Nolan glaubt an eine Oscar-Nominierung von "Black Panther" als Bester Film

Bei den Oscars mischen Comicverfilmungen meist in den technischen Kategorien mit. Doch dies soll sich im kommenden Jahr ändern. Dies denkt auf jeden Fall "The Dark Knight"-Regisseur Nolan.

© Marvel Studios

Bestätigt wurde es zwar von offizieller Seite nie, doch ein Grund, warum die Oscars seit der Verleihung 2010 plötzlich mehr als fünf Werke für den besten Film nominieren, hat mit The Dark Knight zu tun. Der Aufschrei war riesig, als 2009 Christopher Nolans Meisterwerk in der Königskategorie übergangen wurde. Diese Regeländerung hat Comicverfilmungen jedoch noch kein Glück gebracht. Bisher gab es weiterhin Nomiationen in technischen Kategorien. Doch diesen Bann wird 2019 Black Panther durchbrechen. Das sagt auf jeden Fall Christopher Nolan.

Dies gab Nolan gegenüber Deadline-Reporter Pete Hammond preis. Es wäre zweifelsohne der nächste logische Schritt. So hat der Wolverine-Film Logan in diesem Jahr schon mal eine Nomination für das beste adaptierte Drehbuch erhalten. Comicverfilmungen haben sich sehr entwickelt und erfreuen sich nur bei den Zuschauern, sondern auch bei den Kritikern immer grösserer Beliebtheit.

Ob es der vom Publikum und den Kritikern gefeierte Black Panther schaffen wird, wird im Januar 2019 zu erfahren sein.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
deadline
Themen