Auch Sci-Fi-Film "Extinction" landet direkt auf Netflix

Der Streaming-Riese scheint momentan gerade auf Einkaustour zu sein: Nachdem man sich schon die Rechte an "Annihilation" und "Cloverfield Paradox" sichern konnte, kommt nun ein weiterer Kinofilm dazu.

© Netflix

Es gibt Momente im Leben von Studiochefs, in denen man nicht mehr weiss, was man mit einem bestimmen Film machen soll. Würde sich bei einem etwas schwierigieren Projekt ein Kinostart überhaupt noch lohnen? Soll man den Streifen vielleicht direkt nur auf Blu-ray und DVD veröffentlichen? Dies sind jedoch beides Optionen, bei denen man am Ende im Minus landen könnte. Nicht verzagen, liebe Studiochefs. Netflix eilt zu eurer Rettung.

Wie letzten Monate zeigten, kauft der Streaminganbieter den grossen Hollywoodstudios liebend gerne solche Sorgenkinder wie Annihilation oder Cloverfield Paradox ab. Das gleiche ist nun auch mit Extinction passiert. In der Universal-Produktion geht es um einen Familienvater (Michael Peña), den Albträume plagen, in denen seine Familie bedroht wird. Als tatsächlich Aliens die Erde angreifen, gibt er alles, um seine Liebsten zu schützen - und entdeckt dabei bisher ungeahnte Fähigkeiten.

Ursprünglich hätte der Film am 26. Januar 2018 in die Kinos kommen sollen. Dieser Start wurde jedoch vor ein paar Wochen gecancelt. Nun hat sich Netflix den Titel geschnappt und wird ihn im Lauf des Jahres veröffentlichen. Wann genau ist noch nicht bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
deadline