Neues vom "Dark Universe"!

Das Dark Universe von Universal kriegt eventuell eine zweite Chance. Nach dem Flop mit der Mumie soll nun Wonder Woman Gal Gadot als Frankensteins Braut zur Rettung eilen.

Bild noch ohne Gal....

Über Universals "Dark Universe" haben wir schon diverse Mal berichtet. Aber seit dem Kassenflop von The Mummy war das ganze Projekt ins Trudeln gekommen. Der Aufbau eines Universums, in dem Frankenstein, der Wolfman oder der Unsichtbare einzeln vorgestellt und dann in einem Mega-Film aufeinandertreffen wurde bezweifelt. Nun gibt es neue Nahrung:

The Bride of Frankenstein soll tatsächlich noch gedreht werden und dem Universum somit zu einer neuen Chance verhelfen. Dafür sind ausgezeichnete Filmemacher an Land gezogen worden, welche in Produktionen wie Beauty and the Beast oder No Country for Old Men bewiesen haben, was sie drauf haben. Die Hauptrolle des "Monsters" soll weiterhin Javier Bardem (Skyfall) übernehmen. Bei der titelgebenden "Braut" allerdings sind Änderungen im Gespräch.

Bislang hat man sich auf Angelina Jolie freuen können. Die hat nun aber mit Maleficent 2 alle Hände voll zu tun. Und überhaupt, inzwischen hat ihr Wonder Woman Gal Gadot eh längst den Rang als beliebteste Darstellerin abgelaufen. Dumm einfach, dass Miss Gadot's Terminkalender keinesfalls leerer ist als derjenige von Frau Jolie.

Wann kriegen wir wohl die Braut von Frankenstein endlich zu Gesicht? Da dürfte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Vielleicht schafft das "Dark Universe" doch noch den Turnaround...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
CBR
Themen