Die Treppe hoch zum Höhepunkt - Die coolsten Poster der KW 45

Letzte Woche gab es von der Poster-Front einiges Spannendes. Marco fasst zusammen und zeigt euch unter anderem die Plakate zum neuen Spielberg und, ausnahmsweise, zwei neue Netflix-Poster

© Netflix

Als Filmfan ist man ja etwas hin und her gerissen: Mit Netflix und Streaming hat sich eine ganz andere Welt aufgetan und viele Menschen werden zu Serienjunkies und lassen das Kino dann lieber mal links liegen, um es sich auf der Couch bequem zu machen. Beim Durchsehen der aktuellen Poster stellt sich mir somit immer wieder die Frage, ob Streaming und Serien überhaupt einbezogen werden sollen. Entschieden habe ich mich für ein grundsätzliches Nein mit Ausnahmen, weshalb heute im Poster-Round-Up zwei Welten kollidieren.

Für Kino steht Steven Spielberg. The Post als Poster der Woche zu küren tu ich nicht nur des offensichtlichen Kalauers Willen. Das Poster finde ich einen absoluten Eyecatcher und ich denke, ich bin nicht der Einzige, der an seine Kindheit und die Slinky denkt, wenn er diese Stufen sieht.

Netflix hat mich mit dem Poster zur deutschen Serie Dark beeindruckt. Hier stand ganz klar It Pate, doch das Bild suggeriert ziemlich viel, und falls ich Zeit finde, schalte ich ein. Wenn wir schon bei Dunkel sind, gibts auch noch etwas Helles: Bright bietet kein spektakuläres Poster, aber verkauft die Prämisse gut. Vom Neo-Western Sweet Virginia hatte ich noch nichts gehört, doch das Poster gesellt sich definitiv zu den Highlights der Woche.

Wie üblich sind auch einige Negativbeispiele von Poster dabei. So nimmt sich Fifty Shades Free wenigstens bei der Tagline nicht ernst, möchte The Greatest Showman unbedingt der neue La La Land sein und klatscht Insidious - The Last Key zu viel Text auf sein Plakat. Zu Swinging Safari sag ich jetzt mal nichts.

© Netflix
© Netflix
© Netflix
© Netflix
© Netflix
© Netflix
© Netflix
© Netflix

Marco Albini [ma]

2003 verfasste Marco seine erste Kritik auf OutNow und ist heute vor allem als Co-Moderator des OutCast tätig. Der leidenschaftliche «Star Wars»-Fan aus Basel gräbt gerne obskure Genrefilme aus, aber Komödien sind ihm ein Gräuel.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
imdb.com
Thema