"So much fun": Erste überaus positive Stimmen zu "Thor: Ragnarok"

Nachdem die "Justice League" gestern mit einem neuen Trailer von sich reden machte, funkt die Konkurrenz von Marvel nun mit den ersten Kritikerstimmen zum dritten Thor-Solo-Abenteuer dazwischen.

Dem Donnergott wird im neusten MCU-Abenteuer der Hammer zerstört und zudem wird er auch noch in eine Arena geworfen, wo er dem Hulk gegenübertreten muss. Das klingt jetzt nicht gerade sehr spassig für den Titelhelden. Doch trotzdem ist dem neuseeländischen Regisseur Taika Waititi ein richtiger Spass-Movie gelungen.

Marvel hat grosses Vertrauen in ihren neusten Film und hat ihn deshalb schon verschiedenen Journalisten in den USA gezeigt. Die waren durchs Band sehr angetan vom 17. Film des Marvel Cinematic Universe. Ein Wort, welches dabei immer wieder fiel, ist "Fun": Thor: Ragnarok sei ein einziger Spass, bei dem vor allem Cate Blanchett als Bösewichtin Hela und Tessa Johnson als toughe Kriegerin Valkyrie herausragen.

Thor: Ragnarok kommt bei uns am 2. November 2017 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Twitter
Themen