Wegen Fussbruch bei Tom Cruise: "Mission: Impossible 6" stoppt Produktion

Bei einem Stunt hat sich Superstar Cruise den rechten Fuss gebrochen. Laut Regisseur Christopher McQuarrie wurde die Produktion unterbrochen. Der Kinostart soll jedoch nicht in Gefahr sein.

In dem von Cruise selbst bewerkstelligten Stunt sprang der Superstar von Dach zu Dach und brach sich dann bei der Landung den rechten Fussknöchel. Nun hat sich Regisseur Christopher McQuarrie über die momentane Situation geäussert:

"Tom ist toll. Er ist trotz allem gut drauf. Wie lange Cruise vom Set fernbleiben wird, ist noch unklar. Stand jetzt ist aber, dass wir keine Probleme haben werden, das Startdatum einzuhalten."

Angesprochen auf den Stunt selbst, sagte McQuarrie: "Ich werde nun alles Mögliche machen, damit die Szene mit dem Fussbruch im Film sein wird. Wir haben soviel dafür aufgewendet. Wir haben eine tolle Aufnahme davon."

Mission: Impossible 6 soll am 16. August 2018 in die Kinos kommen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
empireonline
Themen