"Thor: Ragnarok": Die herzige Geschichte hinter "He's a friend from work"

Der erste Teaser-Trailer zum dritten Thor-Abenteuer brachte Millionen mit einem simplen Satz zum Lachen. Nun hat Chris Hemsworth enthüllt, dass dieser Satz gar nicht im Skript stand.

Der Satz "He's a friend from work" fällt am Ende des ersten Teasers (siehe unten), als Thor im Gladiatoren-Outfit auf seinen Gegner wartet. Als enthüllt wird, dass es sich dabei um den Hulk handelt, schockiert der Donnergott die Massen mit einem Ausdruck der Freude anstatt des Horrors. Er steht nicht seinem Zerstörer gegenüber, sondern einem Freund von der Arbeit. In einem Interview enthüllte Thor-Darsteller Chris Hemsworth nun, woher die Zeile kam.

"Wir hatten an diesem Tag ein Kind am Set, das sich den Besuch von der "Make-A-Wish-Foundation" gewünscht hatte. Er sagte mir an dem Tag: 'Weisst du, was du sagen solltest: Er ist ein Freund aus der Arbeit'."

Die "Make-A-Wish-Foundation" ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Herzenswünsche schwerstkranker Kinder zu erfüllen. Eine rührende Geschichte, die uns eine der besten Lines im Marvel Cinematic Universe bescherte.

Thor: Ragnarok kommt am 2. November 2017 in die Kinos.

© Marvel
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
EW
Themen