Welcher Regisseur dreht den nächsten Bond-Film?

Nachdem die Produzenten einen Starttermin festgelegt haben und Daniel Craig wahrscheinlich zurückkehren wird, geht nun die Suche nach einem Regisseur los. Dabei wurden nun drei Namen genannt.

Auf der Short-List für den Job befinden sich nach Informationen von Deadline Yann Demange, Denis Villenueve und David MacKenzie.

Yann Demange ist der Mann mit der kürzesten Filmographie. Der Franzose hat aber mit '71 einen nervenauftreibenden Thriller inszeniert, durch den Hollywood auf ihn aufmerksam wurde. Denis Villeneuve, der bekannteste Regisseur auf der Short-List, hat Filme wie Prisoners und Arrival gedreht. Sein nächster Film, Blade Runner 2049, steht schon in den Startlöchern. Die Frage ist einfach, ob Villeneuve überhaupt Zeit hat, wurde er doch schon für die Dune-Neuauflage verpflichtet. David MacKenzie währenddessen kennt man dank dem Oscar nominierten Thriller Hell or High Water.

Fan-Favorit Christopher Nolan wird derweil nirgends genannt. Dies macht jedoch durchaus Sinn. Nolan machte in einem Interview kürzlich klar, dass er nur bei einer Neuausrichtung der Franchise an dem Bond-Job interessiert wäre. Da Daniel Craig aller Wahrscheinlichkeit nach zurückkehren wird und die Drehbuchautoren Neal Purvis und Robert Wade heissen, die zusammen die letzten sechs Bond-Filme verfassten, scheint eine Involvierung Nolans vorerst vom Tisch zu sein.

James Bond 25 kommt am 8. November 2019 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Deadline
Themen