Quentin Tarantino dreht Film über die Manson-Morde - Brad Pitt und Jennifer Lawrence dabei?

Der zweifache Oscarpreisträger soll ein Skript über die Morde der Manson-Familie geschrieben haben und plant, dieses als nächstes umzusetzen. Pitt und Lawrence sollen bereits kontaktiert worden sein.

Am 8. August 1969 töteten Mitglieder der sogenannten Manson-Family fünf Menschen, darunter die hochschwangere Sharon Tate, die Ehefrau von Filmregisseur Roman Polanski. Um diese grauenvolle Tat soll es im neusten Film von Quentin Tarantino gehen. Das Skript sei bereits geschrieben, und "The Weinstein Company" macht sich nun daran, Distributoren und Geldgeber für den Film zu finden.

Auch was die Schauspieler betrifft, hat man bereits mit der Suche begonnen. So soll schon mit Brad Pitt und Jennifer Lawrence gesprochen worden sein. Pitt könnte die Rolle eines Polizisten spielen, der in dem Fall ermittelt. Über den möglichen Part von Lawrence wurde noch nichts bekannt.

Der Film über die Manson-Morde wäre Tarantinos neunter Film und damit sein zweitletzter. Der Regisseur hat in den vergangenen Jahren mehrmals gesagt, dass er sich nach seinem zehnten Film aus der Filmwelt zurückziehen möchte.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter
Themen