Oscar-Film? Erster Trailer zu "The Glass Castle" mit Brie Larson, Woody Harrelson und Naomi Watts

Die Geschichte der Jeannette Walls, die als Kind ständig mit ihren Eltern unterwegs war. Der wahre Grund dafür war aber weitaus weniger magisch als die Erklärungen ihres Vaters.

Deutsche Synchronfassung

Originalfassung

Jeannette Walls (Brie Larson) ist ein glückliches Kind: Ihr Vater Rex (Woody Harrelson) geht mit ihr auf Dämonenjagd und holt ihr die Sterne vom Himmel. Was macht es da schon, mit leerem Bauch ins Bett zu gehen, eine egomanische Künstlermutter (Naomi Watts) ertragen zu müssen oder in Nacht-und-Nebel-Aktionen den Wohnort zu wechseln. Doch mit der Zeit können auch die hoffnungsvollen Geschichten des alkoholkranken Vaters nicht mehr von der bitteren Armut ablenken, in der Jeannette und ihr Familie leben, und das Lügengebäude der Eltern erweist sich als ebenso zerbrechlich wie das Schloss aus Glass, das Rex jahrelang zu bauen versprochen hat ...

Der autobiographische Bestseller "The Glass Castle" von Jeanette Walls stand nach Erscheinen 2005 monatelang auf den Bestsellerlisten der New York Times und des Spiegel und wurde in 22 Sprachen übersetzt. Klar, dass da jetzt eine Verfilmung folgt. In die Schweizer Kinos wird The Glass Castle am 5. Oktober 2017 kommen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Lionsgate
Themen