"Deadpool" kriegt seine eigene TV-Serie

Das wird die Fans des "Merc with a mouth" sehr freuen. Der Anti-Held wird schon bald in animierter Form die TV-Landschaft unsicher machen. Als Show-Runner wurde Donald Glover ("Community") engagiert.

Superhelden fühlen sich nicht nur auf der grossen Leinwand wohl, sondern auch im TV-Bereich. Marvel hat dies schon früh erkannt und reitet mit Netflix-Produktionen wie Daredevil und Jessica Jones auf einer (weiteren) Erfolgswelle. Und nun ist schon der nächste Hit in Arbeit.

Der Fox-Sender FXX stellt momentan eine Deadpool-Animationsserie auf die Beine. FXX ist das ideale Zuhause für ein solches Projekt, hat der Sender doch unter anderem auch die herrlich lustige, aber nicht ganz jugendfreie Agenten-Parodie Archer bei sich.

Als kreativer Kopf hinter der Deadpool-Serie wurde Donald Glover auserkorken, der mit der Sitcom Community bekannt wurde und dann mit seiner Serie Atlanta riesige Erfolge feierte. Momentan befindet sich Glover in London, wo er als Lando Calrissian in dem Han-Solo-Spin-off mitwirkt.

Die erste Staffel der Deadpool-TV-Serie soll zehn Folgen umfassen, wobei diese im Jahr 2018 ausgestrahlt werden sollen. Mit Ryan Reynolds als "Merc with a mouth" geht es ebenfalls in dem Jahr weiter. Kinostart von Deadpool 2 ist am 31. Mai 2018.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
theplaylist
Themen