Guardians of the Box-Office

Jetzt werden die Guardians of the Galaxy auch auf die nordamerikanischen Fans losgelassen. Und die strömen grad massenweise ins Kino, um die Abenteuer von Star-Lord und Kollegen zu gucken.

Jaaaa, wir sind die Nummer Eins!

Bei uns läuft Guardians of the Galaxy Vol. 2 ja schon seit einer Woche und führt alle Kinocharts deutlich an, während in den USA Star-Lord und seine Kollegen erst diese Wochenende aufs Publikum losgelassen wurden. Mit immensem Erfolg: Der Film spielte über 145 Millionen Dollar an den ersten Tagen ein und torpediert jegliche Art von Konkurrenz an den Kinokassen. Zum Vergleich: 2014 holte sich Guardians of the Galaxy 94 Millionen Dollar am ersten Weekend.

Dagegen müssen alle anderen Filme Federn lassen. So bricht beispielsweise Fast and Furious 8 ein und holt sich in der vierten Spielwoche nur noch 8 Millionen Dollar. Auch How to be a latin lover und The Circle müssen herbe Einbussen verzeichnen, dürften aber beide ihr geschätztes Budget in den USA alleine einspielen. The Boss Baby und Beauty and the Beast sind ebenfalls im Rückwärtsgang, bleiben aber weiterhin in den Top-Five des Landes.

Nächste Woche starten mit King Arthur: Legend of the Sword (von Guy Ritchie) und Snatched (mit Amy Schumer und Goldie Hawn) zwei interessante Filme, jedoch dürfte an Guardians of the Galaxy Vol. 2 kein Vorbeikommen möglich sein. Das ist dann wohl erst eine Woche später möglich, wenn Alien: Covenant an den Start geht.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "Guardians of the Galaxy Vol. 2" bei OutNow.CH
Trailer zu "Snatched" bei OutNow.CH