Ewan McGregor in Winnie-the-Pooh-Film "Christopher Robin"

Der schottische "Trainspotting"-Star soll in dem Disney-Film von Marc Forster zum Sohn von "Winnie the Pooh"-Erfinder A.A. Milne werden, der von den Figuren seines Vaters besucht wird.

Inspiration zu den Figuren rund um den Honig liebenden Bären Winnie the Pooh holte sich Autor A.A. Milne von den Plüschfiguren seines Sohnes Christopher Robin. Bei seiner Erzählung liess es sich der Autor nicht nehmen, eine Menschenfigur mit dem Namen Christopher Robin einzubauen. In dem geplanten Disney-Film wird dieser Christopher Robin im Zentrum stehen - jedoch mit einem kleinen Twist.

Ist Christopher Robin in den Disney-Filmen nach den Büchern von Milne jeweils ein kleiner Junge, wird er in dem Film von Marc Forster ein erwachsener Geschäftsmann sein, der heftig an Fantasie eingebüsst hat und sich nur noch für seine Arbeit interessiert. Eines Tages bekommt dieser Herr überraschenden Besuch von Winnie the Pooh und seinen Freunden. Die Story erinnert ein wenig an Hook von 1991, in dem Robin Williams einen erwachsenen Peter Pan spielte, der keine Erinnerungen mehr ans Nimmerland hatte.

Der Hollywood Reporter berichtet nun, dass Ewan McGregor die Titelrolle in Christopher Robin ergattert hat. Bevor mit den Dreharbeiten begonnen werden kann, muss jedoch noch etwas am Drehbuch gearbeitet werden. Ein erster Entwurf von Alex Ross Perry wurde zuerst von Oscarpreisträger Tom McCarthy (Spotlight) überarbeitet und nun schaut auch noch Allison Schroeder (Hidden Figures) über das Skript.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Hollywood Reporter
Themen