Startdaten für "Frozen 2", "Indiana Jones", "Lion King" und "Star Wars: Episode IX"

Die Filmstudios sind im Startdatenfieber: Fox bestätigte vor kurzem die Release-Daten für "Deadpool 2" und vier "Avatar"-Sequels. Disney zieht nun nach und lässt dabei die Muskeln spielen.

Es muss momentan schön sein, ein Disney-Mitarbeiter zu sein. Der Mauskonzern hat momentan dank Star Wars, Marvel, Pixar und den Realverfilmungen von Trickfilmklassikern gut lachen und wird auch in den kommenden Jahren auf diese Säulen setzen. Ein Update bei den Startdaten enthüllt nun, wann wir welche Disney-Filme zu sehen bekommen.

Ralph Breaks The Internet

Dies ist das Sequel zum wirklich tollen, jedoch bei uns etwas untergegangenen Wreck-it Ralph. In der Fortsetzung werden die Spielfiguren Ralph und Vanellope auf ein Abenteuer im Internet gehen. Ursprünglich war März 2018 angepeilt, doch nun wird Ralph erst am 21. November 2018 wieder losgelassen.

Star Wars: Episode IX

Episode 9 wird von Colin Treverrow inszeniert und wird wie das Han-Solo-Spin-off ein Jahr zuvor ebenfalls im Mai veröffentlicht. Nachdem für die letzten Filme jeweils ein Dezember-Datum gewählt wurde, kehrt man bei Disney/Lucasfilm nun in den bei Star Wars-Fans beliebten Mai zurück. Das genaue Datum für Star Wars: Episode IX lautet 24. Mai 2019. Dies ist übrigens gerade Mal drei Wochen nach der Veröffentlichung des vierten Avengers-Filmes.

Lion King

Das Live-Action-Update einer der beliebtesten Disney-Zeichentrickfilme wird von Jon Favreau (The Jungle Book) inszeniert und wird mitten im Sommer von 2019 veröffentlicht. Die anderen Studios sind gut beraten, wenn sie ihre Releases möglichst weit vom 19. Juli 2019 programmieren. Denn Lion King ist ein sicherer Hit.

Frozen 2

Die Fortsetzung zum erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten (über 1.2 Milliarden Dollar am Box Office) wird am 27. November 2019 die Welt mit neuen Hits à la "Let it Go" verzücken - oder nerven. Über die Story ist momentan noch nichts bekannt. Regie werden erneut Jennifer Lee und Chris Buck führen und bei den Stimmen sind erneut Kristen Bell und Idina Menzel an Bord.

Indiana Jones 5

Harrison Ford kehrt als Indy zurück, doch lässt er sich dafür Zeit. Ursprünglich auf Juli 2019 datiert, wird Ford nun erst ab dem 10. Juli 2020 wieder die Peitsche schwingen. Die Regie wird dabei erneut Steven Spielberg übernehmen. Harrison Ford wird bei dem Release übrigens drei Tage vor seinem 78. Geburtstag stehen.

Auf welchen Disney-Film freut ihr euch am meisten?

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Themen