Beauty and the Money Beast!

Dass Disney tolle Animationsfilme macht, wissen wir. Nun da sie angefangen haben, diese Filme auch mit menschlichen Darstellern zu verfilmen, kommt der nächste wunderschöne Hit für die Mäuse!

Tanz ins Glück!

Ein Einspielergebnis wie bei einem Sommer-Blockbuster. Den Rekord für einen März-Start torpediert. Einen der besten Kinostarts aller Zeiten. Das alles gilt für einen Film, den wir eigentlich schon alle kennen, der jetzt aber als Realfilm wieder neu aufgelegt wurde. Disneys Beauty and the Beast ist der aktuelle Überfilm in Nordamerika und holt sich an seinem Startwochenende sensationelle 170 Millionen Dollar ab. Da bleibt uns nur noch ein eifriges Händeklatschen und das Ziel, diesen Film auch bei uns (nochmals?) zu gucken.

Hinter Emma Watson und ihrem Biest-Prinzen holt sich Kong: Skull Island Platz Zwei und hat bereits in seiner zweiten Spielwoche die "magische" Grenze von 100 Millionen Dollar Einspiel erreicht. Gleiches gilt natürlich auch für Logan, der eifrig auf 200 Millionen Dollar zurast. Und auch der Grusler Get Out hat schon über 130 Millionen Dollar eingespielt. Bei einem geschätzten Budget von etwas über vier Millionen Dollar ist das eine recht beeindruckende Leistung.

The Lego Batman Movie und Hidden Figures sind noch immer in den Charts vertreten, müssen aber inzwischen kleinere Brötchen backen. Mit dem Thriller The Belko Experiment hat sich da noch ein Neustart platzieren können, der aber mit einem Einspielergebnis von vier Millionen Dollar wohl nicht lange auf der Top-Ten-Liste bleibt.

Nächstes Weekend geht Power Rangers an den Start und auch Life und Chips laufen an. Eigentlich alles Kandidaten für den ersten Rang. Allerdings dürfte es aktuell an Beauty and the Beast kein Vorbeikommen geben.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "Beauty and the Beast" bei OutNow.CH