Kong vs Logan

Interessantes Duell an den US-Kinokassen! Der Mutant Wolverine will auch in seiner zweiten Spielwoche ganz oben in den Charts bleiben, während Affe Kong da ein gewichtiges Wörtchen mitreden möchte.

Er weiss, wo der Affe tanzt!

Gespannt sahen wir dieses Weekend nach Nordamerika, denn dort stellten sich an den Kinokassen Logan und Kong: Skull Island gegenüber. Der abschliessende Wolverine-Film hatte die Woche zuvor mit 85 Millionen Dollar die Charts dominiert, nun kommt ihm der grosse Affe zuvor. 61 Millionen Dollar reichen für Kong: Skull Island, um sich den Spitzenplatz der Kinocharts zu ergattern (Kollege Godzilla schaffte an seinem Startweekend noch 93 Millionen Dollar). Konkurrent Logan holt sich mit knapp 38 Millionen Dollar immerhin noch Platz Zwei.

Dahinter sind die meisten Filme schlichtweg einen Platz nach unten gerutscht - ausser John Wick: Chapter Two, der einen grosseren Abstieg zu verzeichnen hatte. Beim Gruselfilm Get Out, bei uns endlich mit Starttermin im Mai versehen, hat man gewisse Zeichen erkannt und den Film in etwa 200 Kinos zusätzlich laufen lassen. Gereicht hat's trotzdem nur für Platz Drei. Mit einem Gesamteispielergebnis von über 110 Millionen sind die Köpfe dahinter aber eh schon überglücklich.

Mit Beauty and the Beast startet nächste Woche ein potenzieller neuer Nummer-Eins-Film. Dagegen wird wohl auch King Kong nicht viel ausrichten können. Etwas schwieriger dürfte die Aufgabe für T2 Trainspotting sein, der ebenfalls dann an den US-Kinostart geht. Oder kann Song to Song überraschen? Diese Romanze mit Ryan Gosling, Natalie Portman, Michael Fassbender und Rooney Mara hat immerhin namhafte Darsteller zu bieten.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "Kong: Skull Island" bei Outnow.CH