Scarlett Johansson lässt die Sau raus im ersten Trailer zur deftigen Komödie "Rough Night"

"Very Bad Things" mit eine Gruppe von Frauen? Als eine Freundinnen-Clique es bei einem Junggesellinnenabschied etwas zu bunt treibt, haben sie plötzlich die Leiche eines Strippers am Hals.

Update: Deutsche Synchronfassung

© Sony Pictures Releasing International. All Rights Reserved.

Originalfassung

© Sony Pictures Releasing International. All Rights Reserved.

Bisher brachte man Scarlett Johansson vor allem mit Action-Rollen wie jene in Avengers und dem kommenden Ghost in the Shell in Verbindung. Mit Rough Night versucht sie sich nun mal in einer deftigen Komödie, die wie eine Mischung aus Very Bad Things und The Hangover zu sein scheint. Die feiernde Party-Clique besteht übrigens weiter aus Kate McKinnon (Ghostbusters), Zoë Kravitz (Mad Max: Fury Road), Jillian Bell (22 Jump Street) und Ilana Glazer (Broad City).

Rough Night hat noch keinen Schweizer Kinostart. In die US-Kinos kommt der Streifen am 16. Juni 2017.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
(Update:
Autor
Quelle
Sony
Themen