Wie schlägt sich "Logan" in den US-Kinos?

An den US-Kinokassen war man diese Woche gespannt, wie Hugh Jackman und Patrick Stewart in "Logan" abschneiden würden. Dass dabei die Konkurrenz das Nachsehen haben würde, war klar. Oder doch nicht?

Nochmals Tempo machen!

Nach nur einer Woche muss sich Get Out wieder vom Platz Eins der US-Kinocharts verabschieden. Gegen die geballte Kraft von Logan blieb der Gruselfilm, der nun in der Schweiz am 4. Mai 2017 ins offizielle Kinoprogramm kommt, relativ chancenlos.

Logan dominiert mit einem imposanten Einspielergebnis von 85 Millionen Dollar die Charts. Das hätte man dem R-Rated Film nicht auf Anhieb zugetraut. Wobei: Deadpool, der andere Comicfilm mit demselben Rating, holte an seinem ersten Weekend sogar über 130 Millionen Dollar ein.

Hinter dem (wahrscheinlichen) Wolverine-Abschied von Hugh Jackman holt sich Get Out mit zusätzlichen 26 Millionen Dollar Platz Zwei und der "göttliche" The Shack wird mit 16 Millionen Dollar auf Rang Drei gelistet. Auch The Lego Batman Movie spielt noch vorne mit und holt sich nochmals fast 12 Millionen Dollar ab. Er steht aktuell bei insgesamt knapp 150 Millionen Dollar alleine in den USA. Mit dem Drama Before I Fall schafft sogar noch ein dritter Neuling den Sprung in die Top Ten.

Bei den grossen Filmen steht Hidden Figures nun bei 160 Millionen Dollar, Fifty Shades Darker immerhin bei 110 Millionen und La La Land kann den Oscarhype nicht ausnutzen und steht bei 145 Millionen. Dafür legt Moonlight nochmals zu und holt sich nochmals etwas über zwei Millionen in die Kasse. Oscar sei Dank.

Mit Kong: Skull Island startet nächstes Weekend ein grosser Brocken in den US-Kinos. Es dürfte der einzige Film sein, der ganz oben in den Charts mitmischen kann. Aber ob es reicht, um Logan zu verdrängen? Wolverine gegen King Kong. Ein wahrlich episches Duell!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo.com
Themen
Mehr
"Logan" bei OutNow.CH