"The Batman": Regisseur gefunden

Ende Januar wurde bekannt, dass Ben Affleck beim Batman-Solo-Film nicht Regie führen möchte, weil es "zu viel" sei. Nun hat Warner Bros. einen hochkarätigen Ersatz gefunden: Matt Reeves.

Matt Reeves drehte zu Beginn seiner Karriere viel fürs Fernsehen, doch wechselte er mit Cloverfield zu den Filmen. Mit seiner Karriere ging es danach richtig bergauf mit gefeierten Filmen wie Let Me In sowie Dawn of the Planet of the Apes und den im Sommer kommenden Trilogie-Abschluss War for the Planet of the Apes. Nach den Affen geht es für ihn zur Fledermaus.

Reeves galt nach der Absage von Affleck als Favorit für den Regiejob. Nun hat Reeves das Jobangebot erhalten. Ebenfalls im Rennen war Matt Ross, welcher 2016 mit Captain Fantastic einen herzigen Indie-Hit landen konnte. Doch am Ende entschieden sich die Studiobosse für den Blockbuster erprobten Reeves.

In The Batman wird Ben Affleck als Titelfigur zu sehen sein. Über den Plot ist noch nicht allzu viel bekannt, da am Drehbuch anscheinend immer noch gearbeitet wird.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter
Themen