Will Smith und Tom Hanks im Gespräch für kommenden "Dumbo"-Film

Disney wird auch nach "Beauty and the Beast" weiterhin Animationsfilme in Realfilme verwandeln. Für Tim Burtons "Dumbo-"Film hat der Mauskonzern nun zwei Hochkaräter im Visier.

Dumbo von Tim Burton wird eine Mischung aus Real- und Animationsfilm werden, bei welcher der kleine süsse Elefant mit den grossen Ohren aus dem Computer kommen wird. Für dieses Projekt braucht Disney und Burton aber auch noch ein paar Menschen. Wie wäre es zum Beispiel Will Smith und Tom Hanks?

Variety berichtet, dass Tom Hanks die Bösewichtsrolle angeboten bekommen hat. Wenn sich der Film an die Trickfilmvorlage halten wird, wäre dies der Part des gemeinen Zirkusdirektors. Variety weiss aber auch, dass Hanks ebenfalls das Angebot für die Hauptrolle in dem Zweite-Weltkriegs-Drama The Grey Hound auf dem Pult liegen hat. In der gleichen Situation steckt eigentlich auch Will Smith. Über seine mögliche Rolle in dem Dumbo-Film ist noch nicht bekannt, doch Smith sollte doch in den nächsten paar Monaten mit Martin Lawrence Bad Boys for Life drehen. Der Kinostart dort ist auf den 11. Januar 2018 gelegt.

Mal sehen, wie sich die beiden Schauspieler entscheiden werden. Einen Kinostart für Dumbo gibt es noch nicht. Es besteht also die Möglichkeit, dass Disney auf die Stars warten wird.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
variety
Themen