Die Reise ins Ungewisse: Erster Trailer zum Dokumentarfilm "Reset - Restart"

Die Basler Regisseurin Judith Lichtneckert zeigt die Geschichte eines adoptierten Südkoreaners, der in der Schweiz aufwuchs und im Alter von 35 Jahren auf die Suche nach seinen Wurzeln geht.

© cineworx

Der Südkoreaner Mischa wird im Alter von dreieinhalb Jahren in die Schweiz adoptiert. Doch richtig wohl gefühlt hat er sich hierzulande nie und so beschliesst er mit 35 Jahren, die Reise nach Südkorea anzutreten und auszuwandern. Auf der Suche nach seinen Wurzeln und seiner Familie geraten die Puzzlesteine seiner Identität in Bewegung und ordnen sich neu: Mischa stellt sein Leben auf den Kopf. Judith Lichtneckerts feinfühliger Debütfilm erzählt von einem Mann der auf der Suche nach dem Glück einen riesigen Einschnitt in seiner Biographie wagt.

Reset - Restart kommt am 8. Dezember 2016 in die Kinos.

Chris Schelb [crs]

Chris arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
  6. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Cineworx
Thema