Marc Forster dreht "Winnie the Pooh"-Film

"Monster's Ball", Bond, "World War Z" und jetzt ein Disney-Film. Marc Forsters CV ist ganz schön interessant. Für den Mauskonzern inszeniert er nun das neuste Abenteuer des kleinen Honigliebhabers.

Der Film soll laut Variety wie "Ted für die ganze Familie" werden. Der Streifen soll eine Mischung aus Realfilm und Animationsfilm werden. Christopher Robin wird darin ein Erwachsener sein und wieder mit den Tieren um Winnie the Pooh vereint.

Alex Ross Perry hat das Drehbuch geschrieben, welches von Marc Forster nun umgesetzt wird. Der deutsch-schweizerische Regisseur hat zuletzt World War Z in die Kinos gebracht. Sein letzter Film, All I See Is You, feierte dieses Jahr seine Weltpremiere am Filmfestival von Toronto, war jedoch nicht der Rede wert.

Wann der neue Winnie the Pooh-Film in die Kinos kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
variety
Themen