Fantastische und erfolgreiche Tierwesen

Vergangenes Wochenende wurden auch in den US-Kinos die fantastischen Tierwesen von J.K. Rowling losgelassen. 75 Millionen Dollar wurden eingespielt. Bei Warner hoffte man jedoch auf mehr.

Stolze fünf Filme soll die Fantastic-Beasts-Reihe am Ende umfassen; der neue Geld-Esel für Warner Bros., den sie seit dem Ende der Harry-Potter-Reihe so fieberhaft suchten. Der Startschuss ist nun gefallen und mit 75 Millionen Dollar wurde auch viel Geld eingespielt. Jedoch ist dies der kleinste Beitrag, den je ein Film aus der Welt von J.K. Rowling eingenommen hat. Dabei blieben seltsamerweise vor allem die jungen Fantasy-Fans Zuhause. Von den Leuten, die sich dieses Wochenende Fantastic Beasts and Where to Find Them ansahen, waren nur gerade 18 % unter 18 Jahren. Da scheinen also vor allem die Leute ins Kino gegangen sein, die mit der Harry-Potter-Reihe aufgewachsen sind.

Auf dem zweiten Platz landete Marvels Doctor Strange mit zusätzlichen 17.76 Millionen Dollar. Weltweit hat der Film damit schon 571 Millionen Dollar eingespielt. Dahinter haben sich die Trolls und erfreulicherweise auch Arrival platziert. Vor allem Denis Villeneuves Sci-Fi-Film scheint den Amis zu gefallen. Eine schöne Konsequenz dieses Erfolges ist der angekündigte Schweizer Kinostart vom 8. Dezember 2016. Die Neustarts Edge of Seventeen und Bleed for This konnten derweil beide nicht brillieren. Dort wurden 4.8 und 2.3 Millionen Dollar eingenommen.

Im Limited Release (Filme, die nur in wenigen Kinos angelaufen sind) feierten Nocturnal Animals und Manchester by the Sea ihre Premieren. Nocturnal Animals spielte mit 37 Leinwänden 494'000 Dollar ein. Rentabler war Manchester by the Sea. Der brachte von gerade Mal vier Leinwänden stolze 241'000 Dollar zusammen.

Am nächsten Wochenende starten in den USA der Disney-Film Vaiana, das Drama Lion, der Thriller Allied mit Brad Pitt und Marion Cotillard sowie Bad Santa 2. Die besten Chancen auf die Spitze hat natürlich der Disney-Streifen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo
Thema