Die Schweizer lieben Doctor Strange

Der neueste Marvel-Streich hat sich die Top-Position der nationalen Kinocharts mit Leichtigkeit gesichert. Nur im Tessin steht dem Film ein anderer Blockbuster vor der Sonne.

Tolles Kostüm, Mister Holmes!

Wenn ein Film des MCU (Marvel Cinematic Universe) veröffentlicht wird, darf man davon ausgehen, dass die Kassen klingeln. Beim neuesten Abenteuer, demjenigen von Doctor Strange, ist das nicht anders. Bei uns holt sich Benedict Cumberbatch den ersten Rang relativ locker. Ausserdem hat Doctor Strange weltweit (ohne Amerika - dort startet der Film erst nächstes Weekend) bereits 88 Millionen Dollar einspielen können. In Frankreich, Italien oder England ist der Film natürlich an der Spitze der jeweiligen Charts gelistet.

Ganz anders läuft es dem Animationsspass Storks, der hierzulande nur knapp in die Top Ten kommt und auch in den USA hinter den Erwartungen bleibt. Wie übrigens auch Inferno, der sein Publikum bislang noch nicht gefunden hat.

Während in der Romandie Doctor Strange ebenfalls ganz oben steht, hat es der Magier im Tessin nicht geschafft. Dort wollen die Leute lieber Inferno gucken...

Die Deutschschweizer Charts im Detail:

1. Doctor Strange - 22'932 Eintritte

2. Bridget Jones's Baby - 16'400 Eintritte

3. The Girl on the Train - 12'634 Eintritte

4. Inferno - 11'869 Eintritte

5. Trolls - 7'790 Eintritte

6. Finding Dory - 7'321 Eintritte

7. The Accountant - 5'400 Eintritte

8. Bad Moms - 5'204 Eintritte

9. Storks - 3'855 Eintritte

10. War Dogs - 3'257 Eintritte

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
filmdistribution.ch
Themen
Mehr
Trailer zu "Doctor Strange" bei OutNow.CH
Trailers zu "Storks" bei OutNow.CH