Disney dreht Sequel zu "Enchanted"

Der Mauskonzern plant im Sommer 2017 eine Fortsetzung zum schrägen Märchen mit Amy Adams zu drehen. Die Regie wird Adam Shankman übernehmen, der unter anderem das "Hairspray"-Remake inszenierte.

Enchanted war wunderbar anders. Der Fantasy-Streifen von 2007 setzte eine singende Animationsfilmfigur in die reale Welt, wo diese, gespielt von Amy Adams, so ihre liebe Mühe hatte. Der Film machte sich über einige Klischees der Disney-Filme lustig und war so ein frecher Spass, der weltweit 340 Millionen Dollar einspielte. Her mit der Fortsetzung!

The Hollywood Reporter berichtet, dass Disney Adam Shankman (Hairspray) für den Regieposten bei Disenchanted gewinnen konnte. Die Studiobosse hoffen auf einen Drehstart im Sommer 2017 und auf die Rückkehr von Amy Adams in der Rolle der singenden Prinzessin Giselle. Disenchanted soll zehn Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils spielen. Giselle beginnt darin ihr Leben nach dem Happy-End im ersten Teil zu hinterfragen. Dabei löst sie versehentlich Ereignisse aus, welche die reale Welt und die Trickfilmwelt Andalasia ganz schön auf den Kopf stellen.

Ein Kinostart ist aufgrund des noch unsicheren Drehstarts noch nicht bekanntgegeben worden.

Trailer zu Enchanted

© Buena Vista

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Hollywood Reporter
Themen