Dory erobert die Deutschschweiz

Im Sequel zu "Finding Nemo" dreht sich alles um das blaue Fischli Dory. Das hat zwar Probleme mit der Erinnerung, erobert aber die Herzen der Kinogänger weltweit. DA ist die Schweiz keine Ausnahme.

Die Zwei scheffeln mächtig Kohle!

Nachdem letzte Woche die Bad Moms die Kinosäle der Deutschschweiz eroberten, müssen sie sich diese Woche bereits wieder geschlagen geben. Finding Dory, das Sequel zu Finding Nemo, legt einen fantastischen Start hin und torpediert die gesamte Konkurrenz. Darunter auch der zweite Neueinsteiger, War Dogs, der sich auf Platz drei klassiert.

In der Romandie lieben die Zuschauer Radin!, die Komödie von Fred Cavayé mit Publikumsliebling Dany Boon. The Magnificent Seven steht dort auf Platz zwei der Charts.

Das Tessin steht ebenfalls auf Finding Dory, welches das kleine "Duell" mit Bridget Jones's Baby für sich entscheidet.

Die Deutschschweizer Kinocharts im Detail:

1. Finding Dory - 54'798 Eintritte

2. Bad Moms - 19'360 Eintritte

3. War Dogs - 16'638 Eintritte

4. The Magnificent Seven - 4'799 Eintritte

5. Now You See Me 2 - 4'167 Eintritte

6. The Purge: Election Year - 4'126 Eintritte

7. The Secret Life of Pets - 3'387 Eintritte

8. SMS für dich - 2'859 Eintritte

9. Nerve - 2'547 Eintritte

10. The Beatles: Eight Days a Week - 2'159 Eintritte

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
filmdistribution.ch
Themen
Mehr
Trailers zu "Finding Dory" bei OutNow.CH