Musik-Dreamteam bei Disneys Live-Action-Verfilmung von "The Little Mermaid"

Disneys berühmteste Meerjungfrau Arielle bekommt nicht nur einen Realspielfilm, sondern auch neue Musik vom Originalkomponisten Alan Menken und von Broadway-Superstar Lin-Manuel Miranda.

Nicht einmal die beiden konnten "Hamilton"-Tickets bekommen! © Disney

Einen Regisseur oder Drehbuchautoren gibt es bei der neusten Realspielverfilmung eines Disneyklassikers zwar noch nicht. Nun wurde aber bekanntgegeben, dass der Film eine Mischung aus alten und neuen Songs enthalten wird. Mit dabei ist Alan Menken, der für den Originalsoundtrack von The Little Mermaid und das beste Filmlied "Under the Sea" (zusammen mit Howard Ashman) damals mit je einem Oscar ausgezeichnet wurde. Die neuen Songs wird er mit Lin-Manuel Miranda zusammen komponieren, der überdies auch noch an der Story mitwirken soll.

Mit Lin-Manuel Miranda hat sich Disney einen ganz grossen Fisch geangelt: Sein Erfolgsmusical "Hamilton" (über den US-Gründervater Alexander Hamilton) bricht gerade alle Rekorde und hat an der diesjährigen Tony-Verleihung 11 Auszeichnungen abgeräumt. Als Miranda selbst noch in der Hauptrolle zu sehen war, waren die Tickets auf dem Schwarzmarkt kaum unter sagenhaften 1000 Dollar zu haben. Wer es nicht so mit Musicals hat, dürfte aber trotzdem schon mit seiner Musik in Kontakt gekommen sein: Für Star Wars - The Force Awakens komponierte er zusammen mit JJ Abrams den Cantina Song.

Ab dem 22. Dezember wird Mirandas Musik im neusten Disneyfilm Moana zu hören sein.

Der Cantina-Song "Jabba Flow":

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Deadline