Achtung, fertig, Animation! Das Fantoche-Programm steht fest

Wie jedes Jahr im September pilgern Animationsfans nach Baden, um sich in die neusten Langfilme und Kurzfilmprogramme zu stürzen. Das neu veröffentlichte Programm bietet einige Highlights.

Woohoo!!!! Eröffnungsfilm!!!

Eröffnet wird das inzwischen 14. Animationsfilmfestival im aargauischen Baden mit Claude Barras' Stop-Motion-Film Ma vie de courgette, der seine Weltpremiere am diesjährigen Filmfestival in Cannes feiern durfte. Der vielgelobte und mehrfach ausgezeichnete Schweizer Film, der am Fantoche erstmals im deutschsprachigen Raum zu sehen sein wird, konnte in Cannes auch den Outnow-Kritiker begeistern.

Als weitere Highlights des diesjährigen Festivals werden der ebenfalls in Cannes gezeigte La tortue rouge sowie der neueste Streich aus den Laika-Studios (Coraline, The Boxtrolls) zu sehen sein. Leider wird der heiss erwartete Kubo and the two Strings aber nicht im Abendprogramm zu sehen sein.

Wie jedes Jahr stehen neben einer Reihe weiterer aktueller Langfilme auch wieder verschiedene Kurzfilmwettbewerbe, Making-ofs mit den Filmemachern und viele weitere Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. OutNow.CH wird auch dieses Jahr vor Ort sein und über die spannendsten Langfilme berichten.

Das Fantoche findet vom 6. bis 11. September in Baden statt. Zum Programm geht es hier.

Petra Schrackmann [pps]

Petra arbeitet seit 2007 für OutNow und haut auch für Lektorat und Listicles in die Tasten. Als Genrefan verbringt sie ihre Film- und Serienabende lieber mit Zombies, Hobbits oder RVAGs als mit Rom-Coms. Als Leseratte ist sie fasziniert von Comic- und Buchverfilmungen (sogar den schlechten!).

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Fantoche