"Loving": Erster Trailer zum Rassismus-Drama mit Joel Edgerton und Ruth Negga

Die wahre Geschichte eines Paares, das wegen ihrer Ehe Ende der Fünfziger bestraft wurde. Inszeniert wurde dies von Drama-Spezialist Jeff Nichols ("Mud", "Take Shelter").

© Focus Features

Der weisse Richard Loving und die dunkelhäutige Mildred Jeter wollen heiraten - heimlich, weil die "gemischtrassige" Ehe im US-Bundesstaat Virginia im Jahr 1958 verboten ist. Die beiden werden verhaftet und des Staates verwiesen. Ein langer Kampf für Gerechtigkeit beginnt.

In den Staaten wird das Drama von Jeff Nicholas als Oscarkandidat gehandelt. Wir konnten am Cannes-Filmfestival den Film schon sehen und waren weniger davon angetan. Zwar lobten wir die schauspielerischen Leistungen von Ruth Negga und Joel Edgerton, doch fanden wir das Endergebnis recht fad, da der Film zu routiniert die Checkpunkte des politisch angehauchten Gerechtigkeitsfilmes abhakt. Zur Kritik.

Loving hat noch keinen Schweizer Kinostart.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Focus Features
Themen