X-Men gegen Alice an den Kinokassen

In den USA gab's dieses Weekend ein Duell, das leider viel klarer entschieden wurde als erwartet. Die X-Men traten gegen Alice an und bewiesen, dass Comicverfilmungen noch immer angesagt sind.

Die klaren Sieger des Wochenendes!

Ein kleines Duell gab es dieses Weekend an den US-Kinokassen. X-Men: Apocalypse gegen Alice Through the Looking Glass hiess die Affiche. Doch so eng, wie wir es gerne gesehen hätten, wurde das Duell nicht... Obwohl "nur" 65 Millionen eingespielt worden sind - "nur", weil man von der Serie höhere Resultate gewohnt ist -, holte sich X-Men: Apocalypse klar die Spitzenposition. Der verrückte Hutmacher und seine Kollegen mussten sich mit etwas über 28 Millionen Dollar geschlagen geben. Zum Vergleich - der Vorgänger Alice in Wonderland schaffte damals am ersten Wochenende über 116 Millionen Dollar...

Damit sind The Angry Birds Movie (nochmals knapp 19 Millionen), Captain America: Civil War (zusätzliche 15 Millionen) und Neighbors 2: Sorority Rising (plus 9 Millionen) auf die nächsten Plätze nach hinten gerutscht, wobei allesamt grosse Einbussen verzeichnen mussten.

Schön sind übrigens die US-Resultate von The Jungle Book und Zootopia. 338 Millionen respektive 335 Millionen Dollar dürften den Verantwortlichen bei Disney den Sommer versüssen. Weltweit sieht's sogar noch besser aus. Hier hat dann Zootopia mit 991 Millionen Dollar knapp die Nase vorn vor dem internen Kollegen.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows startet nächste Woche und könnte durchaus etwas frischen Wind in die Charts bringen. Ausserdem läuft Popstar: Never Stop Never Stopping an, von dem ihr bitte jetzt grad sofort den Trailer bei uns anschaut... ;)

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
boxofficemojo
Themen
Mehr
Der Trailer zu "X-Men: Apocalypse" bei OutNow.CH
Der Trailer zu "Alice through the looking Glass" bei OutNow.CH