"War is coming.": Neuer Trailer zu "Warcraft: The Beginning"

Duncan Jones ("Source Code") zeigt in seiner Spieleverfilmung den Konflikt zwischen zwei Welten. Hat der Sohn von David Bowie hier etwa die erste wirklich gute Game-Adapation gedreht?

© Universal Pictures

In Azeroth, dem Reich der Menschen, herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich sieht sich seine Zivilisation von einer furchteinflössenden Rasse bedroht: Ork-Krieger haben ihre dem Untergang geweihte Heimat Draenor verlassen, um sich andernorts eine neue aufzubauen. Als sich ein Portal öffnet, um die beiden Welten miteinander zu verbinden, bricht ein unbarmherziger und erbitterter Krieg um die Vorherrschaft in Azeroth los, der auf beiden Seiten grosse Opfer fordert.

Die vermeintlichen Gegner ahnen jedoch nicht, dass bald schon eine weitere Bedrohung auftaucht, die beide Völker vernichten könnte. Statt sich zu bekämpfen, müssen sie nun zusammenhalten. Ein Bündnis wird geschlossen und zwei Helden, ein Mensch und ein Ork, machen sich gemeinsam auf den Weg, dem Bösen im Kampf entgegenzutreten - für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.

Warcraft kommt am 26. Mai 2016 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Universal
Themen