Warner Bros. kündigt zwei weitere DC-Filme an

Zehn Filme in fünf Jahren sind anscheinend nicht genug. Warner Bros. hat bei seinem Releaseplan zwei weitere DC-Comicverfilmung hinzugefügt. Damit werden 2018 und 2019 drei DC-Filme erscheinen.

Auch wenn Batman v Superman jetzt nicht gerade der beliebteste Superheldenfilm aller Zeiten geworden ist, will Warner weiter an ihrem Superheldenplan festhalten. Dieser sieht bis 2020 zehn Filme vor und beinhaltet Einzelfilme mit The Flash, Aquaman und auch Wonder Woman. Doch damit nicht genug.

Das Studio hat zwei weitere Filme hinzugefügt, die im Oktober 2018 und November 2019 in die Kinos kommen sollen. Noch ist nicht bekannt, was für Filme dies genau sein sollen. Wir vermuten, dass nach dem positiven Feedback zu Ben Afflecks Batman bald ein Einzelfilm mit dem Dark Knight folgen soll. Des Weiteren wäre ein Suicide Squad-Sequel alles andere als schockierend.

Warners Superheldenplan

25.03.2016: Batman v Superman: Dawn Of Justice
05.08.2016: Suicide Squad
23.06.2017: Wonder Woman
17.11.2017: The Justice League Part One
23.03.2018: The Flash
27.07.2018: Aquaman
05.10.2018: Untitled Super Hero Movie 1
05.04.2019: Shazam
14.06.2019: The Justice League Part Two
01.11.2019: Untitled Super Hero Movie 2
03.04.2020: Cyborg
19.06.2020: Green Lantern Corps

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Warner Bros.
Themen