Wie es zur Ölpest kam: Erster Trailer zum Katastrophenfilm "Deepwater Horizon" mit Mark Wahlberg

Action-Regisseur Peter Berg ("Battleship", "Lone Survivor") zeigt die Geschehnisse, welche im April 2010 auf der Bohrplattform "Deepwater Horizon" stattfanden und zur Umweltkatastrophe führten.

Update: Deutsche Synchronfassung

© StudioCanal

Originalfassung

© Lionsgate

Die Ereignisse auf der Bohrplattform "Deepwater Horizon" führten zu der Ölpest im Golf von Mexiko im April 2010. Bei dem durch einen Blowout ausgelösten Brand auf der Plattform, die zwei Tage später unterging, starben elf Arbeiter. Ursprünglich hätte die Geschichte der Deepwater Horizon von Regisser JC Chandor (A Most Violent Year) umgesetzt werden sollen. Doch dann sprang dieser aufgrund kreativer Differenzen ab und wurde durch Peter Berg ersetzt, mit dem Star Mark Wahlberg schon den Kriegsfilm Lone Survivor drehte.

Deepwater Horizon, in dem weiter auch Kurt Russell, Kate Hudson und John Malkovich zu sehen sein werden, kommt am 29. September 2016 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
(Update:
Quelle
Lionsgate
Themen