Die 11 fast vergessenen Superhelden- und Comicfilme

Neben den Glanzlichtern von Marvel oder DC gibt es noch Unmengen von charmanten, schlechten, lustigen, trashigen oder coolen Genre-Kollegen. Wir rufen ein paar davon in Erinnerung.

Wir sind mittendrin im Kino-Comic-Boom. Wer irgendwo im Keller ein interessantes Comicheft hat, will es verfilmt sehen. Nebst den Grossen wie Captain America: Civil War oder Batman v Superman: Dawn of Justice, die dieses Jahr unsere Kinos dominieren werden, gibt es viele kleinere Produktionen, die schon fast vergessen gingen und von denen wir gerne mal wieder was hören würden.

Wir haben probiert, aus der Masse der "nicht ganz so tollen" Comic- und Superheldenfilme ein paar heraus zu fischen, die wir gerne in euer Gedächtnis zurückholen würden. Bei einigen, weil die Filme wirklich cool sind und bei anderen halt, weil sie so blöd, trashig, überflüssig, aber trotzdem sehenswert sind. Ach ja, den Anspruch auf irgendwelche Vollständigkeiten könnt ihr hier grad vergessen....

11. Supergirl

© Warner Home Video

Jaja, inzwischen gibt's die TV-Serie von Supergirl und die ist ja auch gar nicht schlecht. Aber die "alte" Version mit Helen Slater, Faye Dunaway und Peter O'Toole hatte schon was. Und seien es auch nur die schlechten Spezialeffekte, die so grausam an den Cousinfilm Superman erinnern.

Bester Filmmoment

Ein Blümchen bringt unsere Heldin so sehr in Ekstase, dass sie erstmal virtuell Trampolin springt und dann einfach so davonfliegt. Was war das denn für ein Pflänzchen? Und wer hat da jetzt "Fuchur" gesagt?

10. The Phantom

© Studio / Produzent

Billy Zane, im violetten Strampelanzug, kämpft gegen eine Horde Bösewichte, die Totenköpfe klauen, um damit die Weltherrschaft an sich zu reissen. Der violette "Geist" wagt sich sogar von seiner Insel weg, muss dabei aber eine etwas wilder gewordene Catherine Zeta-Jones bändigen, die sich ihm in den Weg stellt. Lucky Billy, anyone?

Bester Filmmoment

Da der Film mit guten (und natürlich auch weniger tollen) Momenten vollgestopft ist, dürfte sich hier vor allem ein Blick auf den offiziellen Filmtrailer lohnen.

9. Mystery Men

© Studio / Produzent

Ben Stiller, Hank Azaria, William H. Macy und Janeane Garofalo als Superhelden? Nicht ganz, denn obwohl sie allesamt spezielle Fähigkeiten haben (und diese auch entsprechend einsetzen), sind sie von der Bezeichnung "Helden" schon noch ein bisschen entfernt. Aber wenn es gegen einen irren Geoffrey Rush als "Casanova Frankenstein" geht, dann ist es einfacher, wenn man ein bisschen schräger daherkommt...

Bester Filmmoment

Die Suche nach neuen Superhelden. Wer kommt in Frage als Verstärkung?

8. Howard the Duck

© Studio / Produzent


Wer bei Guardians of the Galaxy ein bisschen aufgepasst hat und sich dann doch wunderte, warum in der Szene beim "Collector" ein paar Zuschauer lachten - voilà, die haben allesamt Howard the Duck in einem Ausstellungskasten erkannt. In den Achtzigern sah die Ente noch ein bisschen *räusper*dicker*räusper* aus, musste aber damals schon gegen einen mutierten Wissenschaftler antreten, um die Welt zu retten. Ihm zur Seite standen übrigens, noch blutjung und grün hinter den Schauspieler-Ohren, Lea Thompson und Tim Robbins.

Bester Filmmoment

No more Mr. Nice Duck!

7. Spawn

© Studio / Produzent

Seit Deadpool trotz R-Rating ein riesiger Erfolg an den Kinokassen wurde, überlegen sich die Studios, ihre eigenen "erwachsenen" Comics ebenfalls härter, dunkler, blutiger zu machen. Spawn war in den Neunzigern eine dieser Figuren, die mit einem Strahlemann nicht viel gemein hatten. Im Gegenteil, es geht um die Hölle, Qualen und Rachegelüste. Diese Version floppte zwar damals, könnte jetzt aber mit dem Umdenken der Studios doch noch zu einem Remake/Reboot kommen. Wer weiss...

Bester Filmmoment

Spawn trifft auf Martin Sheen....

6. Condorman

© Walt Disney Studios Home Entertainment

Ein Comiczeichner als Superheld? Ausgerüstet mit knallgelbem Kostüm und einem Auto, dass das Batmobil neidisch werden lässt? Willkommen in der Welt von Disney, in der Woody Wilkins zum unfreiwilligen Agenten wird und seine Fantasien in Bezug auf Superhelden ausleben kann. Die Rolle des Eye-Candies übernimmt Ex-Bondgirl Barbara Carrera, während Altmeister Oliver Reed böse in die Kamera blickt und mit seinen Schergen unserem Helden an den Kragen will.

Bester Filmmoment

Die verrückte Autoverfolgung, in der Woody seinem Schwarm zeigt, was sein Karren unter der Haube hat. K.I.T.T. wäre neidisch.... Und ja, die vielen Porsches, die im Totalschaden enden, tun noch heute in der Seele weh...

5. Dick Tracy

© Studio / Produzent

Warren Beatty als gesetzestreuer Polizist, der gegen die Mafia (angeführt von einem fast nicht erkennbaren Al Pacino) in den Kampf zieht, das war die Story hinter Dick Tracy, dessen Abenteuer man sonst nur als Comicstrip kannte. Dazu packte man Dustin Hoffman als "Mumbler" mit rein, und da Sängerin Madonna zu dieser Zeit eh eine Affäre mit Beatty hatte, wurde auch für sie noch ein Plätzchen gefunden. Und sei es nur, um den rechtschaffenen Tracy verführen zu wollen.

Bester Filmmoment

Der Film hat drei (!) Oscars gewonnen und wurde für vier weitere nominiert. Das reicht eigentlich, um sich den Trailer von damals nochmals anzuschauen...

4. Masters of the Universe

© Studio / Produzent

Bevor jeder Knirps auf Weihnachten ein iPhone oder Ähnliches bekam, gab e seine Zeit, als Kinder noch mit Actionfiguren spielten. Ende der Achtziger waren die Masters of the Universe das Grösste! He-Man, Man-at-Arms, der üble Skeletor und wie sie alle hiessen, überfluteten das Kinderzimmer mit ihren Waffen, Schlössern und weiteren Gadgets. Kein Wunder also, dass auch ein richtiger Film (kein Cartoon) gedreht wurde, in dem Dolph Lundgren (genau der, der heuer Kindergarten Cop 2 dreht) als muskelbepackter Held vom fernen Eternia auf die Erde gesogen wurde. Dass sein Erzfeind Skeletor auch da war, machte das Ganze natürlich einfacher... Und mit der jungen Courtney Cox und Star Trek: Voyager-Mime Robert Duncan McNeill gibt es sogar noch bekannte Darsteller ganz am Anfang ihrer Karriere zu sehen.

Bester Filmmoment

Frank Langella als Skeletor übernimmt das grosse Schloss von Eternia, während Dolph Lundgren aus der Ferne seinen Plan schmiedet... Möge der Spass beginnen.

3. Blade

© Studio / Produzent



Mit Blade hatte Marvel einen ganz guten Pfeil im Köcher. Ende des letzten Jahrhunderts zog Wesley Snipes, stylisch mit Sonnenbrille und tragbarem Waffenarsenal, gegen die bösen Vampire in den Krieg. Leider wurden dann die Fortsetzungen Blade II und Blade: Trinity (trotz Jessica Biel und Ryan Reynolds) ins Wasser gesetzt. Das heisst für uns, dass wir noch immer auf einen neuen Blade-Film warten müssen. Und während Snipes auch nicht jünger wird, fragen wir uns, wer das dann wohl werden würde, sollte es jemals zu einem weiteren Abenteuer kommen? Kevin Hart? Terry Crews? Oder doch ein Spezialeffekt?

Bester Filmmoment


Inmitten literweise Erdbeer-Confi schiesst, prügelt und schneidet sich Snipes durch die Vampirdisco. Stylischer geht es kaum...

2. Batman

© Studio / Produzent



Heiliges Kanonenrohr! Während Tim Burton und Christopher Nolan mit ihren Batman-Filmen ganze Generationen beeinflusst haben, ist dieser Batman heute nur noch einen Lacher wert. Aber einen schönen, denn Adam West und Bruce Ward hatten es grad mit einer ganzen Bande von Bösewichten zu tun. Ob Joker, Pinguin oder die schnurrende Catwoman, der quietschbunte Film aus den Sechzigern ist herrlich schräg und strotzt nur so voller handgemachter Spezialeffekte. Zudem hat unsere Fledermaus stets ein Abwehrgadget (z. B. Anti-Hai-Spray) am Gürtel, mit dem er sich sogar aufdringliche Katzendamen vom Leib halten konnte. Batman hatte ja seinen Robin, und das war gut so.

Bester Filmmoment

Braucht dieser Film einen Trailer, der die Action zeigt und uns heiss auf die Story macht? Natürlich nicht! Es reichen Batman und Robin, die ankündigen, gegen wen sie es bei ihrem Debüt auf der Kinoleinwand aufnehmen. Und das machen sie mit vollster Freude....

1. The Shadow

© Studio / Produzent



Lange bevor Alec Baldwin die Academy Awards moderieren musste und sich durch romantische Komödien spielte, war er ein Superheld. Ein ganz dunkler, geheimnisvoller und mit brutaler Vergangenheit gestrafter Mann, der als Schatten die Strassen von New Yorks schützte. Einst aus Pulpheften und Radiokrimis in den 1930ern bekannt, wurden über die Jahre Comics und Kurzgeschichten veröffentlicht, bevor 1994 endlich der grosse Kinofilm kam. Neben Baldwin, der hier eigentlich den Start einer Filmreihe hätte legen können, erleben wir auch einen gewissen Ian McKellen, der an einer Bombe rumbastelt. Ausserdem dabei: Tim "Pennywise" Curry und Penelope Ann Miller als Love Interest.

Bester Filmmoment


Der erste Auftritt von The Shadow, der zeigt, dass der Kerl einen flotten rechten Haken hat und ein teuflisches Lachen. Wer an den (gemalten) Kulissen, dem Charme der 1930er Jahre und der langen Nase von Alec Baldwin Gefallen findet, hat somit einen Grund, sich diesen Schatz anzuschauen.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow.CH
Thema