Simons zehn meisterwartete Filme 2016

Ok. Weil ihr es seid. Ich gelobe feierlich, zu den untenstehenden Filmen keinerlei Trailer zu schauen und keinerlei Reviews zu lesen, bevor ich sie nicht selbst gesehen habe!

Wunderkind Xavier Dolan © Pathé Films AG

Eigentlich möchte ich diese Liste nicht erstellen. Denn ich mag es überhaupt nicht, über Filme zu schreiben, die ich noch nicht gesehen habe. Wenn ich einen neuen Film schaue, dann möchte ich am liebsten gar nichts darüber wissen und mich überraschen lassen. Kommt hinzu, dass die Vorgabe lautet: Nur Filme, die schon einen Schweizer Kinostart haben. Bäh. So fallen beispielsweise die beiden von mir heiss erwarteten neuen Filme von Xavier Dolan, The Death And Life Of John F. Donovan und Juste la fin du monde genauso raus wie die Romanverfilmung The Circle.

Aber euch zuliebe mache ich die Liste trotzdem. Erwartet bitte nur ja nicht viel Text pro Film. Freut euch stattdessen einfach an den Bildern oder macht's wie ich. Setzt euch einfach rein. Ohne grosse Erwartungen. Denn super werden die Filme ganz bestimmt. Aberschosicher!

10. Mustang

© Agora Films


Ich muss ein Geständnis machen. Diesen Film hätte ich eigentlich in Cannes schauen können. Aber ich habe ihn ignoriert, weil er nur in einer viel geschmähten Nebenkategorie lief. Mittlerweile wurde er mit Lob überhäuft und sogar für den Oscar nominiert. Ehrensache, dass ich den nachhole!

9. Ben-Hur

© Studio / Produzent


Ob der gut wird, bin ich mir nicht sicher. Doch es bedarf auch einer gehörigen Portion unverfrorenen Mutes, das oscarüberhäufte Filmmonument aus dem Jahr 1959 (siehe Bild) nochmals neu aufzulegen. Mit Timur Bekmambetov ist jedenfalls ein Regisseur am Start, der weiss, wie man es krachen lässt. "Freuen" ist vielleicht das falsche Wort, aber zumindest bin ich gespannt, was er aus der epischen Geschichte macht.

8. The Nice Guys

© Ascot Elite Entertainment Group. All Rights Reserved.


Bisher weiss ich noch wenig bis gar nichts über diesen Film. Und das auch so bleiben. Ich freue mich einfach auf einen spannende Thriller mit Ryan Gosling und Russell Crowe. Das reicht mir. Wer mehr über den Film lesen will, dem empfehle ich die Liste meines geschätzten Kollegen Marco, der ihn auch in seinen Top-ten hat.

7. Zoolander 2

© Universal Pictures International Switzerland. All Rights Reserved.


15 Jahre haben wir auf die Fortsetzung der herrlich doofen Komödie mit Ben Stiller als dämliches Model warten müssen. Ist also höchste Zeit dafür!

6. Rogue One: A Star Wars Story

© Lucasfilm


Ok. Star Wars muss rein. Ehrensache. Auch wenn es "nur" ein Spin-off ist. Egal. Ich freu mich drauf.

5. The Great Wall

Der wunderschöne Raise the Red Lantern von Zhang Yimou aus dem Jahr 1991 ist mein Lieblings-Chinafilm (mal abgesehen von Honkong-Action). Da horche ich natürlich schon auf, wenn derselbe Regisseur einen Film mit Matt Damon und Willem Dafoe ins Kino bringt.

4. Ghostbusters

© Studio / Produzent


Jetzt hört schon auf mit diesen Sprüchen von wegen "soo dooof, ein Remake nur mit Frauen!". Denn das ist erstens mutig, zweitens cool und drittens hat Mad Max: Fury Road gezeigt, dass ein Remake das Original in den Schatten stellen kann. Ich bin kein riesiger Fan der beiden ersten Filme, aber dieser hier wird bestimmt läss!

3. Hail, Caesar!

© Universal Pictures Switzerland


Die Coen-Brothers sind zurück! Und sie brechen mit ihrer Regel, immer abwechslungsweise einen ernsteren und einen komödiantischeren Film zu drehen. Denn nach dem eher komödiantischen Inside Llewyn Davis kommt wieder der vermutlich ebenfalls eher humorvoll ausgerichtete Hail Caesar, der in der Filmindustrie der Fünfzigerjahre spielt. Mir soll's recht sein. Ich mochte die komödiantischeren Coens bislang ohnehin besser.

2. La La Land

Whiplash hat eingeschlagen wie eine Bombe. Film des Jahres 2014! Auch Damien Chazelles weitgehend unbekanntes Erstlingswerk Guy and Madeline on a Park Bench ist ein wunderbarer kleiner Film. In seinem neuen Werk - einem Musical - ist Oscarheld J.K. Simmons wieder mit von der Partie, genauso wie Ryan Gosling und Emma Stone. Das muss einfach gut werden.

1. Der Film, den ich überhaupt nicht auf der Rechnung hatte

Jawoll, auf den freu ich mich am meisten. Auf den Film, in den ich ohne jegliche Erwartungen reinsitze und der mich dann völlig wegflasht. Welcher das sein wird - keine Ahnung. Und das ist gut so. Es lebe die Überraschung!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH