Christopher Nolan arbeitet wieder mit Hans Zimmer zusammen

Auch für das Kriegs-Drama "Dunkirk" wird Oscarpreisträger Hans Zimmer die Musik zusteuern. Es ist dies die bereits siebte Zusammenarbeit zwischen dem Regisseur und dem Komponisten.

Hans Zimmer © DreamWorks

Die Schlacht von Dünkirchen fand im Mai und Juni des Jahres 1940 während des Zweiten Weltkrieges statt. Die nordfranzösische Stadt Dünkirchen war zu diesem Zeitpunkt der letzte Evakuierungshafen der britischen Eingreiftruppe "British Expeditionary Force". Briten und Franzosen verteidigen die Stadt solange, bis sie über 330'000 von etwa 370'000 ihrer Soldaten evakuiert hatten. Danach übernahm die deutsche Wehrmacht die Kontrolle über die Stadt.

Diese Geschichte wird Christopher Nolan in seinem neusten Film erzählen. Dabei kann er sich wieder auf die musikalische Unterstützung von Hans Zimmer verlassen, mit dem der Regisseur seit Batman Begins immer zusammenarbeitete. Zimmer soll bereits schon an der Arbeit sein. Dies ist nichts Neues für die Zusammenarbeit zwischen Nolan und Zimmer. Für Interstellar gab Nolan dem Komponisten nur ein paar Stichworte, der sich dann sofort ans Komponieren machte. Zimmer hat weiter schon Erfahrungen mit Musik für Kriegsfilme gesammelt. Er steuerte unter anderem die Scores bei Pearl Harbor, Black Hawk Down und Tears of the Sun bei.

Dunkirk kommt am 27. Juli 2017 in die Schweizer Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
hans-zimmer.com
Themen