The Force still awakens und ein Ende ist nicht in Sicht!

Wir kommen aktuell kaum raus aus dem Zählen der Rekorde, die "The Force Awakens" weltweit bricht. Da ist es kein Wunder, dass der neue "Star Wars"-Teil weiterin die Nummer Eins der USA ist.

Der nächste Rekord eingepackt. Und weiter gehts!

Sie sind weiterhin auf Rekordjagd, die Sternenkrieger aus The Force Awakens. Nicht nur, dass der Film von JJ Abrams in der zweiten Spielwoche nochmals 153 Millionen US-Dollar eingenommen hat (und somit auch den Rekord für die zweite Woche knackt), es geht auch mit grossen Schritten auf Jurassic World zu, welcher mit 652 Millionen Dollar bislang der erfolgreichste Film in den USA ist. The Force Awakens steht aktuell bei 544 Millionen. Und die 1-Billion-Grenze weltweit hat der Film nun auch schon geknackt. Der Angriff auf Avatar und Titanic ist also am Laufen.

Neulinge wie Daddy's Home (38 Millionen) und Joy (18 Millionen) konnten sich in den Charts auf den vorderen Plätzen rangieren, während Concussion (11 Millionen - Platz 6) und Point Break (10 Millionen - Platz 8) bezüglich Einspiel noch Luft nach oben haben. Auch Quentin Tarantinos The Hateful Eight ist in den Charts - allerdings nur auf Rang 11, wobei der Film auch in nur etwa 100 Sälen gezeigt wurde. (Zum Vergleich, The Force Awakens läuft in 4'134 Kinos.)

The Big Short, bei uns ab 31.12.15 im Kino, konnte über 10 Millionen einholen, denn in der dritten Spielwoche läuft der Film nun auch verbreitet in den Sälen und nicht nur in vereinzelten Kinos.

The Hateful Eight startet nächste Woche weitverbreitet und sollte deshalb dann in den Charts höher stehen. Auch an den Start geht The Revenant mit Leonardo DiCaprio. Ob es für Leo mit diesem Film endlich für einen Oscar reicht? Verdient hätte er es definitiv.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo.com
Themen
Mehr
Trailers zu "The Force Awakens" bei OutNow.CH
Trailers zu "Daddy's Home" bei OutNow.CH