Kurt Russell spricht über "Guardians of the Galaxy, Vol 2"

Letzte Woche berichteten wir, dass Marvel gerne Kurt Rusell für die Rolle von Peter Quills Vater in der Comicverfilmungsfortsetzung haben möchte. Nun hat sich der Schauspieler geäussert.

Im Happy Sad Confused Podcast, in dem vor allem über The Hateful Eight geredet wurde, kam natürlich auch die Frage auf, was es mit dem Gerücht auf sich hat, dass Kurt Russell in Guardians of the Galaxy, Vol 2 auftreten soll. Es kam eine sehr ehrliche Antwort:

"Ich habe vor zwei Tagen mit Regisseur James Gunn telefoniert. Ich dankte ihn, dass er mich für die Rolle in Erwägung zieht. Aber ich musste ihm auch sagen, dass ich Guardians of the Galaxy noch nicht gesehen habe. Ich habe oft gehört, dass es ein spassiger Film mit tollen Figuren ist. Aber ich muss zuerst den Film sehen und das Drehbuch zum zweiten Teil lesen, bevor ich da zusagen kann."

Dann wissen wir ja, was Herr Russell über die Weihnachtstage machen wird: Guardians of the Galaxy schauen. Die Fortsetzung kommt im Sommer 2017 in die Kinos.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
happysadconfused
Themen