Panem zieht die Leute ins Kino

Katniss Everdeen hat ihre Filmreihe hinter sich gebracht und holt sich mit dem letzten Teil aus Panem nochmals die Pole Position der US-Kinocharts. Dahinter gehen die Neulinge aber in Position.

Kämpferisch an die Spitze: Katniss und Freunde

Natürlich war es zu erwarten, dass Mockingjay - Part 2 bei seinem Start in den USA die Spitze der Kinocharts übernehmen würde. Etwas überraschender ist es aber, dass die eingespielten 101 Millionen Dollar nach drei Tagen das schwächste Resultat eines Teils der Reihe um Katniss Everdeen ist. Alle Vorgänger hatten mindestens 120 Millionen Dollar an deren Startwochenende eingespielt. Aber ein Hit wird Mockingjay - Part 2 natürlich trotzdem.

Spectre holt sich nochmals 14 Millionen ab, und auch The Peanuts Movie bleibt mit zusätzlichen knapp 13 Millionen Dollar weiterhin stark im Rennen. Dahinter folgen die Neulinge The Night before (Weihnachtskomödie mit Joseph Gordon-Levitt und Seth Rogen) und The Secret in their Eyes (Julia Roberts, Nicole Kidman) mit zehn beziehungsweise sechs Millionen Dollar Einspiel.

Interessant dürfte es nächste Woche werden, wenn Pixar mit The Good Dinosaur startet, Sylvester Stallone Creed unterstützt und Daniel Radcliffe und James McAvoy mit Victor Frankenstein ins Rennen gehen. Da geht Eddie Redmayne als The Danish Girl fast etwas unter. Dafür wird dieses Bio-Drama dann wohl mehr Kritiker-Preise abräumen als die Kollegen gemeinsam...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Boxofficemojo
Themen
Mehr
Trailers zu "Mockingjay 2" bei OutNow.CH
Trailers zu "The Night Before" bei OutNow.CH