"Star Wars: The Force Awakens" hat jetzt schon 50 Millionen Dollar eingespielt

Die Millionen von Fans haben Disney schon einen Monat vor dem Kinostart einen regelrechten Geldsegen beschehrt. Mit verkauften Tickets im Wert von 50 Millionen Dollar vernichtete man Batman.

Am 19. Oktober begann weltweit der Ticketvorverkauf für Star Wars: The Force Awakens. Während es in der Schweiz damit kaum Probleme gab, brachten in den USA die Fans von Luke Skywalker und Co. die Kino-Websiten zum Absturz. Nun scheint aber ein jeder sein Ticket für das Startwochenende zu haben und Disney kann anhand der Zahlen jetzt schon mal den Champagner kaltstellen.

50 Millionen Dollar hat Disney mit dem Verkauf nämlich schon eingenommen. Der vorherige Rekordhalter hiess The Dark Knight Rises. Der Abschluss der Nolan-Batman-Trilogie hatte es 2012 auf 25 Millionen Dollar im US-Vorverkauf gebracht. Am Ende spielte der Batman-Film 1.08 Milliarden Dollar am weltweiten Box Office ein. Diese Zahl sollte für die Episode 7 der Star-Wars-Saga - auch dank des 3D-Zuschlages - ohne grosse Probleme zu übertreffen sein. Fragt sich einfach, wie erfolgreich Star Wars am Ende sein wird. Wird der US-Startwochenende-Rekord von Jurassic World (208 Millionen Dollar) fallen, oder sogar der Bestwert von Avatar, der mit 2.8 Milliarden Dollar der umsatzstärkste Film aller Zeiten ist?

Star Wars: The Force Awakens kommt am 17. Dezember 2015 in die Kinos.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
HollywoodReporter.com
Themen