Regisseur von "What We Do in the Shadows" dreht "Thor: Ragnarok"

Die etwas andere Wahl: Der Neuseeländer Taika Waititi soll das dritte Soloabenteuer mit dem Donnergott drehen. Die bisherigen Thor-Filme wurde von Kenneth Branagh und Alan Taylor inszeniert.

© Frenetic Films

Mit der Vampir-Komödie What We Do In the Shadows brachte Taika Waititi zusammen mit Jemaine Clement die Massen zum Lachen. In dem Film spielte er übrigens auch mit. Er spielte den nicht sehr hellen, aber überaus freundlichen Viago. Ob es in seinem nächsten Film ebenfalls viel zu lachen gibt, wird abzuwarten sein. Denn Waititi soll das dritte Soloabenteuer von Thor inszenieren.

Überraschend ist diese Wahl allemal. Waititi hat bisher eher kleinere Filme wie Eagle vs. Shark und Boy gedreht. Dass ein Spassvogel wie er den Job bekommen wird, war hingegen abzusehen. In der engeren Auswahl standen weiter Ruben Fleischer (Zombieland), Rob Letterman (Gulliver's Travels) und Rawson Marshall Thurber (We're the Millers).

Wird der dritte Thor-Film also ein Spassfest? Bis wir eine Antwort darauf bekommen werden, wird es auf jeden Fall noch ein Weilchen dauern. Thor: Ragnarok soll erst im November 2017 in die Kinos kommen. Chris Hemsworth wird selbstverständlich erneut den Donnergott geben. Auch Tom Hiddleston als Loki soll zurückkehren.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen

Kommentare Total: 1

ljm

Das wird der beste Superhelden Film seit Edgar Wright's Ant-Man :D

Kommentar schreiben