Ryan Reynolds klaute "Deadpool"-Kostüm

Zehn Jahre hat der Schauspieler auf die richtige Umsetzung der Comicfigur "Deadpool" gewartet. Jetzt wurde der Film abgedreht. Zur "Feier" hat Reynolds ein "Deadpool"-Kostüm vom Set geklaut.

Genauso liegt Ryan Reynolds zuhause rum © Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

"Ich liebte es, das Kostüm während der Dreharbeiten zu tragen, und so habe ich nach den Dreharbeiten eines vom Set geklaut. Ich werde wohl mächtig Ärger bekommen, da ich das jetzt gesagt habe, aber ich habe zehn Jahre lang auf die Umsetzung dieses Filmes gewartet. Also verliess ich das Set einfach mit einem "f***ing Suit".

Die Comicverfilmung Deadpool entstand nur, weil Test Footage im Internet gelandet ist und 20th Century Fox danach von begeisterten Fans überrannt wurde. Nachdem Reynolds und Co. einen Weg aufzeigten, wie sie eine kostengünstige Comicverfilmung drehen können, gab Fox endgültig grünes Licht. Im Film selbst sei das schmale Budget jedoch nicht zu sehen. "Wenn ihr den Film seht, werdet ihr denken, dass dies ein 150-Millionen-Dollar-Film ist", so Reynolds.

Deadpool kommt am 11. Februar 2016 in die Kinos.

© 2015 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
msn
Themen